POL-PPKO: Die Koblenzer Polizei kontrollierte Fahrradfahrer und mehr…

14.08.2020 – 08:55

Polizeipräsidium Koblenz

Koblenz (ots)

Am Donnerstag, 13.08.2020, führte die Koblenzer Polizei in der Zeit zwischen 10:30 Uhr und 15:30 Uhr gezielte Fahrradkontrollen durch. Diese fanden an dem Fußgängerzugang der Balduinbrücke/Schüllersplatz statt. Die eingesetzten Polizeikräfte stellten insgesamt 54 Fahrradfahrer fest, welche sich nicht an das Verbot für den Radverkehr an dieser Stelle hielten. Die Verstöße wurden mit einem Verwarngeld geahndet.

Neben der Kontrolle von Fahrradfahrern fand auch eine allgemeine Verkehrskontrolle auf der Karthause, in Höhe der Freiwilligen Feuerwehr, statt. Hier kontrollierte die Polizei in der Zeit von 12:00 Uhr bis 13:20 Uhr. Insgesamt wurden vier Mängelberichte, zwei Verwarnungen (Gurtanle-gepflicht und Kindersicherheit im PKW) und eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261 103-2018 (L. Brummer)
E-Mail:
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 53373 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.