POL-MR: Öffentlichkeitsfahndung endet mit Festnahme Gemeinsame Presseinformation der Staatsanwaltschaft Marburg und Polizei Marburg-Biedenkopf

14.08.2020 – 08:48

Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Marburg-Biedenkopf

Marburg-Biedenkopf (ots)

(Bezug: Presseinformationen v. 11. und 13. August) https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4676924 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4678529

Mittelhessen/Marburg-Biedenkopf

Verdacht des versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung Öffentlichkeitsfahndung erfolgreich – Fatih SAHIN festgenommen

Die Öffentlichkeitsfahndung nach dem Beschuldigten Fatih Sahin war erfolgreich. Die Polizei nahm ihn nach einem Hinweis aus der Bevölkerung in einer Stadt in Baden-Württemberg fest.

Die Staatsanwaltschaft Marburg führt ein Ermittlungsverfahren gegen den 55 Jahre alten Beschuldigten Fatih Sahin wegen des Verdachts des versuchten Mordes und der schweren Brandstiftung. Aufgrund der Ergebnisse der ersten Ermittlungen nach dem Brand einer Doppelhaushälfte in der Brüder-Grimm-Straße in Marburg am Dienstagabend, 11. August, besteht der Verdacht, dass der Gesuchte das Haus vorsätzlich in Brand setzte und dabei zumindest billigend den Tod von Menschen in Kauf nahm. Dank rechtzeitiger Entdeckung gab es keine Verletzten.

Weitere Presseinformationen erfolgen ausschließlich durch die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Marburg, Tel. 06421 290 222.

Timo Ide, Staatsanwalt und Pressesprecher

Martin Ahlich, Pressesprecher der Polizei

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail:
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 53376 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.