POL-BN: Verkehrskontrolle in Bonn-Lannesdorf – Ermittlungen wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr

14.08.2020 – 07:14

Polizei Bonn

Bonn (ots)

In den Nachtstunden zum 14.08.2020 überprüfte eine Streifenwagenbesatzung der Bonner Polizei einen 49-jährigen Autofahrer, der auf der Honnefer Straße in Richtung Bad Godesberg unterwegs war. Der Wagen war gegen 01:20 Uhr Zeugen aufgefallen, weil der Fahrer „in Schlangenlinien“ und augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war – sie alarmierten daraufhin die Polizei. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Polizisten im Fußraum des Autos eine leere Bierflasche fest. Nachdem ein Atemalkoholtest einen Wert von rund 1,2 Promille ergeben hatte, wurde die Entnahme einer Blutprobe zur Beweissicherung angeordnet. Der Führerschein des 49-Jährigen wurde beschlagnahmt. Das zuständige Verkehrskommissariat führt nun die weitergehenden Ermittlungen wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 53373 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.