LPI-NDH: Festnahme nach Messerangriff – Opfer lebensgefährlich verletzt

14.08.2020 – 07:24

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Bleicherode (ots)

Ein 28 Jahre alter Mann kam in der Nacht zu Freitag mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Ersten Ermittlungen zufolge, hatte er zuvor mit einem 44-Jährigen auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Lindenstraße Alkohol getrunken. Aus noch ungeklärter Ursache soll es zwischen beiden Männern zu einem Streit gekommen sein. Der eskalierte derart, dass der 44-Jährige dem Opfer mit einem Messer eine Stichverletzung am Hals zufügte. Das Opfer wählte kurz vor Mitternacht selbst den Notruf. Polizisten nahmen den alkoholisierten Tatverdächtigen noch in der Nacht in dessen Wohnung fest. Auch er befindet sich gegenwärtig im Krankenhaus. Die Ermittler stellten das Tatmittel sicher und sicherten weitere Beweise. Hierbei kam auch ein Spezialhund zum Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail:
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 53376 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.