POL-PPRP: Andreas Frank neuer Leiter der Polizeiwache Maxdorf


Alle Meldungen

Folgen

Keine Meldung von Polizeipräsidium Rheinpfalz mehr verpassen.

{{#credit.text}}

{{credit.label}}:
{{credit.text}}

{{/credit.text}}{{#photographer.text}}

{{photographer.label}}:
{{photographer.text}}

{{/photographer.text}}

POL-PPRP: Andreas Frank neuer Leiter der Polizeiwache Maxdorf

Maxdorf (ots)

Am 13.08.2020 wurde der neue Leiter der Polizeiwache Maxdorf, Polizeihauptkommissar Andreas Frank, von Polizeipräsident Thomas Ebling offiziell in sein Amt eingeführt.

Gleichzeitig wurde die vorherige Leiterin, Polizeihauptkommissarin Katja Bauer, verabschiedet. Sie hat mittlerweile die Funktion der persönlichen Mitarbeiterin von Thomas Ebling übernommen.

Andreas Frank ist 34 Jahre alt und wohnt in Haßloch. Zuvor war er persönlicher Mitarbeiter des Inspekteurs der Polizei Rheinland-Pfalz Jürgen Schmitt im Ministerium des Innern und für Sport in Mainz. Im Polizeipräsidium Rheinpfalz ist er jedoch kein Unbekannter. Bis zum Wechsel nach Mainz wurde er von 2010 bis 2015 bei den Polizeiinspektionen in Frankenthal und Neustadt sowie bei der Kriminalinspektion Ludwigshafen eingesetzt.

In einer, aufgrund der aktuellen Corona-Lage, eingeschränkten Feierstunde bedankte sich Polizeipräsident Thomas Ebling bei Katja Bauer für die geleistete Arbeit und wünschte Andreas Frank viel Erfolg in seiner neuen Funktion.

Die Polizeiwache Maxdorf gehört organisatorisch zur Polizeiinspektion Frankenthal und ist für die Verbandsgemeinde Maxdorf und die Ortsgemeinde Lambsheim mit rund 20.000 Einwohnern zuständig

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Thorsten Mischler
Telefon: 0621-963-1500
E-Mail:
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 50710 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.