POL-PDMY: Sinzig: Hausbrand mit erheblichem Sachschaden (2. Folgemeldung)

13.08.2020 – 15:47

Polizeidirektion Mayen

Remagen/Sinzig (ots)

Am Donnerstagmittag, 11.45 Uhr, ging bei der PI Remagen die Erstinformation zu einem Hausbrand in der Mühlenbachstraße in Sinzig ein. Bei Eintreffen der ersten Kräfte drang bereits starker Rauch und offene Flammen insbesondere aus dem rückwärtigen Gebäudebereich. Bereits zu diesem Zeitpunkt war klar, dass es sich um ein Brandereignis größerer Dimension handelt. Bei dem Brandobjekt handelt es sich um ein dreigeschossiges Gebäude in zentraler Lage mit Geschäftsräumen im Erdgeschoss und darüber liegenden Wohneinheiten. Zunächst war unklar, ob sich noch Personen im Objekt befinden. Inzwischen konnten aber alle in dem Anwesen gemeldeten Personen erreicht werden, so dass davon auszugehen ist, dass niemand zu (Personen-)Schaden kam. Eine kleine Restunsicherheit bleibt allerdings: Da insbesondere das Dachgeschoss als einsturzgefährdet bewertet wird, konnte dieser Bereich bislang noch nicht bis in den letzten Winkel abgesucht und überprüft werden. Der Sachschaden dürfte sich nach erster vorsichtiger Schätzung auf 200.000 Euro belaufen, ggf. auch noch deutlich höher. Aufgrund der Lage des Brandobjektes im Stadtkern von Sinzig war in Anbetracht der Uhrzeit und des geschäftigen Treibens schon allein das Freihalten der Rettungswege eine Herausforderung. Der innerstädtische Verkehr wurde während des Löscheinsatzes ab- und umgeleitet. Aufgrund der erheblichen Rauchentwicklung waren die Anwohner aufgefordert worden, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Der (Haupt-)Löscheinsatz dauerte bis ca. 14.00 Uhr, Nachsorge und Brandwache dauern derzeit noch an. Im Einsatz waren mehr als 80 Feuerwehrleute sowie rund 20 Polizeibeamte. Aufgrund der unklaren Personenlage war ferner der Rettungsdienst vorsorglich vor Ort in Bereithaltung. Hinweise zur Brandursache liegen derzeit noch nicht vor. Die KI Mayen hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen, die sich aufgrund des problematischen Zustandes des Brandobjektes schwierig und aufwändig darstellen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Remagen
Telefon: 02642 / 9382-0
www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 50714 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.