POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 13.08.2020

13.08.2020 – 14:54

Polizeiinspektion Leer/Emden

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots)

++Anrufe durch falsche Polizeibeamte++Täter nach Ladendiebstahl gefasst++Täterermittlung nach Fahrraddiebstahl++Schwerer Diebstahl aus Pkw++

Uplengen – Anrufe durch falsche Polizeibeamte Uplengen – Am 11.08.2020 gegen 17:30 Uhr erhielt ein älteres Ehepaar aus Uplengen einen Anruf von einer männlichen Person, welche vorgab ein Polizeibeamter der Polizeistation Uplengen zu sein. Die männliche Person berichtete in dem Gespräch von einer Einbruchstat, bei welcher Hinweise auf weitere, geplante Straftaten erlangt worden seien. Der unbekannte Mann behauptete dem Ehepaar gegenüber, dass sie möglicherweise Opfer einer Einbruchstat werden könnten und lenkte das Gespräch so auf den möglichen Besitz von Wertsachen, die bei der Familie zu Hause vorhanden sein könnten. Gezielt wurde nach dem Besitz eines Tresores, nach möglichen Barmitteln und Bankkonten gefragt. Ebenso wurde behauptet, dass die Hausbank (nicht weiter benannt) des Ehepaares möglicherweise an Auslandstransaktionen von privaten Geldern beteiligt sein könnte. Zum Ende des ersten Telefonates gab der Täter vor, dass er alle erlangten Informationen an die Staatsanwaltschaft geben und sich am Folgetag wieder melden würde. Einige Zeit nach dem Gespräch wurde dem Ehepaar bewusst, dass es sich bei diesem Telefonat nicht um einen tatsächlichen Anruf der Polizei handeln könne und wandten sich daraufhin an die Einsatzleitstelle der Polizei, welche das Ehepaar dann an die tatsächliche Polizeidienststelle in Uplengen vermitteln konnte. Im weiteren Verlauf der Sachlage erfolgte, wie von dem unbekannten Täter angekündigt, ein Folgeanruf bei dem Ehepaar am 12.08.2020 um 12:00 Uhr. Im Rahmen dieses Gespräches scheint dem Täter bewusst geworden zu sein, dass der Betrug erkannt wurde und er beendete seinerseits das Gespräch. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass die Anrufe von den sogenannten falschen Polizeibeamten nach wie vor stattfinden und mittlerweile kein Einzelphänomen mehr sind, sondern in das feste Repertoire der Telefonbetrüger aufgenommen wurden. Genauso wie die Anrufe in Sachen Enkeltrick, bei denen der unbekannte Anrufer vorgibt das Enkelkind oder ein weiterer enger Verwandter zu sein, oder die bekannten Schockanrufe (Verwandter in angeblicher Notlage), richten sich diese Telefonate gezielt gegen ältere Mitbürger und sind darauf ausgelegt entweder Angst zu schüren oder Vertrauen zu gewinnen, um so an Wertsachen der Betroffenen zu geraten. Die Polizei rät, am Telefon niemals Angaben zu Wertsachen und persönlichen Daten herausgeben und niemals Wertsachen an fremde Personen auszuhändigen. Beenden sie solche Telefonate umgehend. In diesem besonderen Fall wurde auffällig, dass es aufgrund der Erneuerung von Telefonnummern bei den meisten Polizeidienststellen im Bereich der Polizeiinspektion Leer/Emden, Probleme beim Erreichen der zuständigen Dienststelle gab. Die neuen Telefonnummern sind in den Druckausgaben der aktuellen Telefonbücher noch nicht verzeichnet. Daher finden Sie hier nochmal alle Telefonnummern im Überblick. Die Polizei empfiehlt, dass sich jeder Bürger die Telefonnummer „seiner“ Polizeidienststelle notiert und am Telefon deponiert oder speichert. Online sind die Nummern abrufbar. Sollten sie Probleme mit der Erreichbarkeit Ihrer zuständigen Dienststelle haben, sind die 24 Stunden-Dienststellen in Leer und Emden für Sie erreichbar. Im Notfall wählen Sie die 110.

Hier die aktuellen Rufnummern der Dienststellen im Bereich der Polizeiinspektion Leer/Emden:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Leer – Täter nach Ladendiebstahl gefasst Leer – Am 12.08.2020 um 16:40 kam es in einem Fachgeschäft in der Mühlenstraße zu einem Ladendiebstahl von zwei Sonnenbrillen, bei welchen zwei Tatverdächtige beteiligt waren. Durch die umgehende Mitteilung der Geschäftsführerin der geschädigten Firma, welche konkrete Angaben zur Laufrichtung und Aussehen der Tatverdächtigen machen konnte, erfolgte die Durchführung einer sofortigen Nahbereichsfahndung, welche den Aufgriff der zwei tatverdächtige Personen, einem 35-jährigen aus Jemgum und einem 32-jährigen ohne festen Wohnsitz, zur Folge hatte. Bei den folgenden polizeilichen Maßnahmen stellte sich heraus, dass einer der tatverdächtigen Personen noch weiteres Diebesgut aus mindestens einem vorherigen Ladendiebstahl mit sich führte. Das Diebesgut wurde sichergestellt. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde die Personen entlassen. Die Täter müssen sich nun in den folgenden Strafverfahren verantworten.

Leer- Täterermittlung nach Fahrraddiebstahl Leer – Am 12.08.2020 gegen 13:20 kam es an dem Fahrradstand am Bahnhof zum Diebstahl von zwei Fahrrädern. Die beiden Tatverdächtigen, ein 39-jähriger Mann aus Surwold und eine 31-jährige Frau aus Papenburg, wurden von einem Zeugen beobachtet, als sie die Schließvorrichtungen an den beiden Fahrrädern aufbrachen und sich mit dem Diebesgut entfernen wollten. Dabei bemerkten sie, dass sie von dem Zeugen gesehen worden waren und verließen den Tatort ohne das Gut. Der Zeuge gab den Sachverhalt umgehend bei der Polizeidienststelle in Leer bekannt und konnte zusätzlich konkrete Angaben machen, die zum Erkennen und Aufgreifen der verdächtigen Personen führte. Bei der Überprüfung der Personen wurde mitgeführtes Werkzeug festgestellt, welches zum Aufbrechen von Fahrradschlössern geeignet ist. Das Werkzeug wurde sichergestellt. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde die beiden Tatverdächtigen entlassen. Diese müssen sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

Westoverledingen – Schwerer Diebstahl aus Pkw Westoverledingen – Am 12.08.2020 kam es an der Deichstraße auf einem Parkplatz an dem dortigen Freizeitsee in der Zeit von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr zu einem schweren Diebstahl aus einem Pkw. Unbekannte Täter schlugen mit einem Stein die Seitenverglasung auf der Fahrerseite des Fahrzeuges ein und entwendeten aus dem Fahrzeuginneren eine Geldbörse, die sich in einer Handtasche hinter dem Fahrersitzt befunden hatte. Neben einem zweistelligen Bargeldbetrag, kamen auch Zahlungskarten und persönliche Unterlagen abhanden. Die Polizei hat den Vorfall aufgenommen und Ermittlungen eingeleitet. Zeugen, die sachdienliche Hinweis zu dem Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Westoverledingen oder lLer telefonisch in Verbindung zu setzten. Die Polizei weist in diesem Zusammen nochmals daraufhin, dass es möglichst vermieden werden sollte, Wertsachen im Fahrzeug zurückzulassen, besonders, wenn diese sichtbar gelagert sind.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Telefon: 0491-97690 104/114
E-Mail:
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 52764 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.