POL-LB: Böblingen: Unbekannte beschädigen PKW, 31-Jähriger in psychischem Ausnahmezustand leistet Widerstand, Körperverletung auf Discounter-Parkplatz, Skoda gestohlen

13.08.2020 – 15:14

Polizeipräsidium Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots)

Böblingen: Unbekannte beschädigen PKW

Einen Sachschaden von etwa 5.000 Euro hinterließen noch unbekannte Täter, die am Dienstag vermutlich gegen 23.00 Uhr in der Eugen-Bolz-Straße in Böblingen randalierten. Die Täter beschädigten einen geparkten Opel, indem sie gegen die Beifahrerseite traten, auf der Motorhaube herumliefen und die Frontscheibe eintraten. Aufgrund vorgefundener Spuren geht die Polizei von mindestens zwei Tätern aus. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07031/13-2500, mit dem Polizeirevier Böblingen in Verbindung zu setzen.

Böblingen: 31-Jähriger in psychischem Ausnahmezustand leistet Widerstand

Außer Rand und Band war ein 31 Jahre alter Mann in der Nacht zum Donnerstag in der Taunusstraße in Böblingen. Nachbarn hatten gegen Mitternacht laute Schreie und Geräusche aus einer Wohnung wahrgenommen. Die alarmierten Beamten des Polizeireviers Böblingen trafen den 31-Jährigen, der immer noch herumschrie, in seiner Wohnung an. Da sich der Mann nicht beruhigen wollte und sich offensichtlich in einer psychischen Ausnahmesituation befand, sollten ihm zunächst Handschließen angelegt werden, um ihn in einer psychiatrischen Einrichtung vorzustellen. Die hatte zur Folge, dass er begann die eingesetzten Beamten ohne Unterlass zu beleidigen und zu bedrohen. Darüber hinaus leitete er Widerstand, indem er sich gegen den Transport in eine Einrichtung wehrte. Er sperrte sich und musste durch das Treppenhaus getragen und geschoben werden. Im Streifenwagen versuchte er mehrfach die Beamten durch Kopfstöße zu treffen, was jedoch verhindert werden konnte. Schließlich konnte er einer psychiatrischen Einrichtung überstellt werden. Gegen den 31-Jährigen wird wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung und Beleidigung ermittelt.

Böblingen: Körperverletzung auf Discounter-Parkplatz

Auf dem Parkplatz eines Discounters in der Rudolf-Diesel-Straße in Böblingen kam es am Mittwoch gegen 21.15 Uhr zu einer Körperverletzung. Zunächst befand sich ein 53 Jahre alter Mann gemeinsam mit seinem elfjährigen Sohn im Bereich einer der Kassen. Mutmaßlich schob der 53-Jährige beim Auflegen seiner Waren auf das Kassenband die Waren seines Hintermanns, die bereits aufgelegt waren, zurück. Nachdem der 53-Jährige bezahlt hatte, verließe er den Einkaufsmarkt und lud die Einkäufe in sein Fahrzeug. Dorthin folgte ihm der noch unbekannte Mann, der an der Kasse hinter ihm gestanden hatte. Es kam zu einem Streitgespräch zwischen den beiden Männern, in dessen Verlauf der Unbekannte den 53-Jährigen trat und ihm an den Hintern gefasst haben soll. Als dieser die Polizei alarmierte, verließ der Unbekannte den Parkplatz mit einem PKW, mutmaßlich einem schwarzen VW, und fuhr nach rechts auf die Rudolf-Diesel-Straße davon. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Tel. 07031/13-2500 mit dem Polizeirevier Böblingen in Verbindung zu setzen.

Böblingen: Skoda gestohlen

Ein Skoda Superb wurde am Dienstag zwischen 09.30 Uhr und 16.00 Uhr in der Otto-Lilienthal-Straße in Böblingen gestohlen. Der PKW hatte am Fahrbahnrand gestanden. Ein bislang unbekannter Täter konnte sich Zugang ins Innere des Fahrzeugs verschaffen und fuhr damit davon. Der Wert des PKW, an dem Euskirchener Kennzeichen (EU-)angebracht waren, dürfte sich auf etwa 25.000 Euro belaufen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 51587 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.