POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 13.08.2020 mit einem Bericht aus dem Stadtkreis Heilbronn

13.08.2020 – 15:53

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Bombendrohung

Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es am frühen Donnerstagnachmittag am Klinikum Am Gesundbrunnen in Heilbronn. Auslöser hierfür war eine telefonische Bombendrohung. Eine unbekannte Person rief um die Mittagszeit in der Klinik an, sagte mehrfach lediglich ein Wort und legte auf. Im Rahmen der Ermittlungen wurde die Rufnummer des Anrufers zurückverfolgt. Es stellte sich heraus, dass die Rufnummer mittels sogenanntem „Call-ID-Spoofing“ verfälscht wurde. Nach Bewertung aller Erkenntnisse geht die Polizei davon aus, dass keine Gefahr für die Patienten, Besucher und Beschäftigte bestand. Die polizeilichen Maßnahmen vor Ort sind beendet, die Polizei versucht nun herauszufinden, wer hinter dem Anruf steckt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 – 1018
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 50719 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.