POL-DU: Homberg: Jugendliche von unbekanntem Quartett beraubt – Polizei sucht Zeugen

13.08.2020 – 15:02

Polizei Duisburg

Duisburg (ots)

Gegen 21 Uhr wurde am Mittwochabend (12. August) ein junges Pärchen (14 und 17 Jahre alt) auf dem Uettelsheimer Weg am dortigen See und Naherholungsgebiet von Unbekannten beraubt. Die beiden Geschädigten hielten sich an einem in der Nähe befindlichen Pavillon auf, als vier junge Männer vorbeikamen und nach Zigaretten fragten. Einer der Jungen soll sich als „Murat“ vorgestellt haben. Dann habe einer der Tatverdächtigen den Jungen an den Armen festgehalten, während ein anderer ein Handy aus dessen Hosentasche nahm und ein weiterer dessen Rucksack durchstöberte. Unter Mitnahme des Smartphones (Marke Huawei) und anderer persönlicher Gegenstände flüchteten die Täter zu Fuß – nicht ohne dem Pärchen zu drohen, dass es Folgen haben würde, wenn sie die Polizei riefen. Beide Geschädigte blieben unverletzt. Der Haupttäter soll etwa 18 – 20 Jahre alt sein und 1,85 m bis 1,90 m groß. Er hatte kurzes, dunkles Haar, trug einen Vollbart und eine Halsgoldkette, ist von muskulöser Gestalt und hatte ein weißes Tanktop an sowie weiß-rote Nike-Sportschuhe. Das Quartett soll einen kleinen Hund mit schwarz-weißem Fell dabeigehabt haben. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Tathergang oder zur Identität der Tatverdächtigen machen können. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 13, Telefon 0203-2800.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: +49 (0)203 280-1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203/2801049
E-Mail:
https://duisburg.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 52613 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.