POL-Bremerhaven: 5-Jährige sorgt für Aufregung

13.08.2020 – 14:53

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)

Für einen großen Schrecken im Elternhaus sorgte der Wunsch eines 5-jährigen Mädchens in den frühen Morgenstunden des heutigen Donnerstags. Da sie nach eigener Einschätzung ja nunmehr groß genug sei, verließ das Mädchen „still und heimlich“ die elterliche Wohnung und machte sich mit der Hoffnung auf Spaß und Erfrischung allein auf den Weg zum Schwimmen.

Am 13.08.2020, gegen 05.45 Uhr, kontaktierte eine Mitarbeiterin des Freibades Grünhöfe im Marschbrookweg die Polizei und teilte mit, dass soeben ein 5-jähriges Mädchen eingetroffen sei, um das Freibad zu nutzen. Zwischenzeitlich hatte sich auch die Mutter des Mädchens am Polizeirevier gemeldet und ihre Tochter als vermisst gemeldet.

Als die Streifenbeamten kurz darauf am Freibad eintrafen, äußerte das frohgelaunte Mädchen, sie wolle auch einmal allein baden gehen, da sie schon groß sei. Einen günstigen Moment hatte die 5-Jährige genutzt, um die elterliche Wohnung in Grünhöfe zu verlassen und den etwa 5- bis 10minütigen Fußweg zu bewältigen.

Vor dem Freibad kann es dann zur Zusammenführung von Mutter und Tochter. Trotz der großen Erleichterung kam es laut Polizeibericht vor dem gemeinsamen Heimweg zu einem kleinen erzieherischen Gespräch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven
Michael Rißmüller
Telefon: 0471/ 953 – 1405
E-Mail:
https://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 52752 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.