Brand einer Heuballenmaschine – Keine Verletzten

13.08.2020, PP Unterfranken


HOHENROTH, ORTSTEIL LEUTERSHAUSEN, LANDKREIS RÖHN-GRABFELD. Am Donnerstagmorgen geriet eine Lagerhalle in Leutershausen aus bislang noch ungeklärter Ursache in Brand. Ein Passant bemerkte Brandgeruch und alarmierte die Rettungskräfte. Der Sachschaden liegt im sechsstelligen Bereich. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Schweinfurt übernommen.

Gegen 9 Uhr wurden die Rettungskräfte über einen Brand in eine Lagerhalle alarmiert. Wie sich im Zuge dessen herausstellte, wurde in der Scheune Heu gelagert. Ebenfalls dort abgestellt wurde eine Rundballenpresse, welche beim Eintreffen der Polizei und der Feuerwehren bereits lichterloh brannte. Die angerückten Feuerwehren aus Hohenroth, Leutershausen, Bad Neustadt, Windshausen und Brendlorenzen begannen sofort mit den Löscharbeiten. Dennoch kollabierte im Zuge der Löscharbeiten der linke Teil des Dachstuhls und es bestand Einsturzgefahr. Aufgrund der Nähe zu einem Waldgrundstück, musste zudem der umliegende Bereich bewässert werden. Gegen 9.40 Uhr konnte das Feuer schließlich gelöscht werden.

Die genaue Brandursache ist nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei Schweinfurt. Der Vermutete Sachschaden liegt im sechsstelligen Bereich.