POL-PDPS: Zweibrücken – Unfall mit 1,37 Promille

02.08.2020 – 14:28

Polizeidirektion Pirmasens

Polizeiinspektion Zweibrücken (ots)

Am 01.08.2020 gegen 22:39 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Contwigerhangstraße. Die 30-jährige Fahrzeugführerin eines Ford verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stieß, gegen einen am Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten, Ford Kuga. Zunächst versuchte sich die 30-Jährige unerlaubt von der Unfallstelle zu entfernen. Dieser Versuch scheiterte jedoch, da ihr Auto nicht mehr fahrbereit war. Bei der Unfallverursacherin konnte eine Atemalkoholkonzentration von 1,37 Promille festgestellt werden. Durch den Unfall verletzte sie sich leicht an der Lippe. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Die Frau wurde zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus verbracht. Dort wurde ihr dann auch eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein wurde sichergestellt. Gegen die Fahrerin wurde eine Strafanzeige gefertigt. |pizw

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken
Telefonnummer 06332/9760

oder
Polizeidirektion Pirmasens
Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 17519 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.