POL-GM: 020820-612: „Volltreffer“ bei Verkehrskontrolle

02.08.2020 – 13:39

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Engelskirchen (ots)

Eine Routinekontrolle der Polizei hat für einen 35-jährigen Wiehler nachhaltige Folgen – er war ohne Fahrerlaubnis unterwegs, stand unter dem Einfluss berauschender Mittel und die Kennzeichen waren nicht für sein Auto ausgegeben. Gegen 16.30 Uhr am Samstag (1. August) hatte eine Streifenwagenbesatzung den 35-Jährigen auf der Kamperstraße in Ründeroth angehalten. Der unter Alkohol- und augenscheinlich auch unter Drogeneinfluss stehende Mann gab vor Ort direkt zu verstehen, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen gehörten auch nicht zu dem Wagen – sie hatte der Mann nach eigenen Angaben gefunden; zumindest lagen sie nicht im Fahndungsbestand der Polizei ein. Den Wiehler, dem die Polizei eine Blutprobe entnehmen ließ, erwartet nun ein umfangreiches Strafverfahren.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Michael Tietze
Telefon: 02261/8199-650
E-Mail:
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 17519 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.