POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Zigarettenautomaten aufgesprengt – Verkehrsunfälle

02.08.2020 – 12:57

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Schwäbisch Hall: Drei Zigarettenautomaten aufgesprengt

Am frühen Sonntagmorgen, zwischen 3:30 Uhr und 4:45 Uhr, wurden drei Zigarettenautomaten aufgesprengt und aus den geöffneten Automaten Zigaretten und Bargeld entwendet. Zunächst wurde eine Detonation am Bahnhofsgebäude in Schwäbisch Hall gemeldet. Dort gelang es den Tätern jedoch nicht die Türe zu öffnen. Der zweite Sprengsatz detonierte kurz vor vier Uhr in der Raibacher Straße. Zuletzt knallte es gegen 04:20 Uhr schließlich in der Raiffeisenstraße an einem Automaten. In den letzte zwei Fällen gelang es den Tätern mit der Sprengung die Türen zu öffnen und Zigaretten und Bargeld in noch nicht bekannter Höhe zu erbeuten. Die Täter waren mit einem silbernen Pkw, vermutlich einer größeren Limousine, jeweils am Tatort. Zwei jüngere Täter, ein Mann und eine Frau, stiegen aus und sammelten die Zigarettenschachteln und das Geld ein. Ein weiterer Täter verlieb im Fahrzeug. Bei der letzten Tat wurde das Trio von einem Zeugen beobachtet. Die Fahndung nach den Unbekannten verlief bislang negativ. Ein Großteil der Zigarettenschachteln konnte vor Ort noch sichergestellt werden. Alleine der Sachschaden an den Automaten beläuft sich auf mindestens 5000 Euro. Die Ermittlungen, Spurensicherung und -auswertung dauern noch an. Die Polizei in Schwäbsich Hall, Tel. 0791/ 4000, nimmt weitere Zeugenhinweise entgegen.

Schwäbisch Hall: Überholen über den Linksabbiegestreifen

Am Samstag gegen 09:30 Uhr befuhren eine 62-jährige Dacia-Fahrerin und ein 60-jähriger BMW-Fahrer die Landesstraße 2218 von Schwäbisch Hall kommend in Richtung Veinau. Vor den beiden Pkw-Lenkern fuhr ein Traktor. Auf Höhe der Einmündung nach Eltershofen wollte der BMW-Fahrer den Dacia und den Traktor über die dortige Linksabbiegespur hinweg überholen. Als der BMW auf Höhe des Dacia war, wollte die 62-jährige Fahrerin nach links in Richtung Eltershofen abbiegen und wechselte hierzu auf den Linksabbiegestreifen, wo es zur Kollision kam. Durch den Aufprall wurde der BMW nach links über die Gegenfahrbahn und im weiteren Verlauf über eine Verkehrsinsel geschleudert. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Am BMW entstand ein wirschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro – am Dacia ein Schaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Blaufelden: Blendende Sonne

Ein 36-jähriger Traktor-Fahrer befuhr am Samstag kurz von 20 Uhr mit seinem Gespann die B 290 von Bad Mergentheim kommend in Richtung Blaufleden. Kurz vor Blaufelden übersah er aufgrund der tiefstehenden Sonneneinstrahlung die Blinkleuchte am dortigen Bahnübergang und blieb noch mit seinem Anhänger leicht an der sich herabsenkenden Schranke hängen. Verletzt wurde niemand. Die Schranke brach zur Hälfte ab – die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen, PvD
Telefon: 07361 580-0
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 17519 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.