POL-KN: Schlägerei am Ostbahnhof

01.08.2020 – 08:55

Polizeipräsidium Konstanz

Lkrs SBK (ots)

Schwenningen – Über Notruf wurde der Polizei am Samstagmorgen, gegen 00:40 Uhr, eine Schlägerei mit ca. 20 Personen in der Erzbergerstraße am Ostbahnhof Schwenningen gemeldet. Beim Eintreffen der Polizei hatten sich die Schläger bereits vom Ort entfernt. Zeugen teilten mit, dass von den Personen die sich prügelten, Stühle einer angrenzenden Gaststätte als Schlag- und Wurfwerkzeuge zweckentfremdet benutzt wurden. Eine 23-jährige couragierte Zeugin versuchte schlichtend einzugreifen in dem sie einem 20-jährigem Beteiligten einen Stuhl abnehmen wollte. Hierbei wurde die junge Dame mit einem Ellenbogenschlag im Gesicht getroffen und verletzt. Weitere Geschädigte meldeten sich bislang nicht. Durch die umherfliegenden Stühle wurden wohl auch abgeparkte Fahrzeuge getroffen. Hier konnte bislang aber kein Schaden festgestellt werden. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Angaben machen können, mögen sich bitte bei der Polizei in Schwenningen, unter der Tel.: 07720 85000, melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
PHK Markus Schmidt
Führungs- u. Lagezentrum
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 19295 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.