LPI-SLF: Verdächtiger Gegenstand entpuppt sich als „Geocach“

{{#credit.text}}

{{credit.label}}:
{{credit.text}}

{{/credit.text}}{{#photographer.text}}

{{photographer.label}}:
{{photographer.text}}

{{/photographer.text}}

LPI-SLF: Verdächtiger Gegenstand entpuppt sich als "Geocach"
  • Bild-Infos
  • Download

Sonneberg (ots)

Ein Bürger meldete am 01.08.2020 gegen 14:45 Uhr der Polizei einen verdächtigen Gegenstand, welchen er für einen Sprengsatz hielt, im Bereich der Ernst-Moritz-Arndt-Straße unter einer Unterführung der Südthüringenbahn. Der Gegenstand war mittels Draht an einer Hochspannungsleitung im Boden befestigt. Bei der Überprüfung des vermeintlichen Sprengsatzes stellte sich heraus, dass es sich um einen illegal platzierten „Geocach“ handelt. Der Cach wurde durch die Beamten sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Polizeiinspektion Sonneberg
Telefon: 03675 875 0
E-Mail:
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 19242 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.