POL-DA: Raunheim: Brand eines Taubenverschlags

31.07.2020 – 23:18

Polizeipräsidium Südhessen

Raunheim (ots)

Am Freitag (31.07.) wurde der Einsatzzentrale der Polizei Südhessen um kurz nach 17.00 Uhr ein Brand in der Goethestraße gemeldet. Wie sich herausstellte, fing ein ungenutzter Taubenverschlag Feuer, nachdem der 48-jährige Grundstückseigner versuchte, mithilfe eines Gasbrenners diesen von den Hinterlassenschaften der ehemals dort beheimateten Tiere zu reinigen. Durch die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Raunheim konnte der Brand gelöscht werden, nachdem Löschversuche seinerseits fehlschlugen. Zuvor griff das Feuer noch auf das Nachbargrundstück über und beschädigte hierbei den Zaun, Gebüsch und ein im dortigen Garten stehendes Trampolin. Der Schaden wird derzeit auf mehrere tausend Euro geschätzt. Im Rahmen der Abrissarbeiten des beschädigten Taubenverschlags verletzte sich einer der eingesetzten Feuerwehrmänner leicht.

Berichterstatterin: PHK’in Kübler, Polizeistation Rüsselsheim

Matthias Brosch, EPHK und PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Führungsdienst
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Telefon: 06151 – 969 3030
oder
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Telefon: 06151 – 969 2400
E-Mail:

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 20154 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.