POL-OF: Unfallzeugen bitte melden!; Einbruch in ein Juweliergeschäft und mehr

30.07.2020 – 13:39

Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

Unfallzeugen bitte melden! – Rodgau

(mm) Fahrgäste, die am Dienstag, gegen 12.40 Uhr, in dem Bus der Linie 40 gesessen und mitbekommen haben, wie der Linienbus in der Kolpingstraße, Höhe der Hausnummer 12, beim Vorbeifahren an einem abgestellten Kleintransporter (3,5-Tonner) diesen an der linken Bordwand beschädigt haben soll, melden sich bitte bei der Polizei in Heusenstamm unter der Rufnummer 06104 69080. Der Busfahrer war in Richtung Goetheplatz unterwegs. Mit dem Außenspiegel habe er den Renault Master an der Bordwand beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 300 Euro.

Ertappter Einbrecher flüchtet ohne Beute – Neu-Isenburg

(aa) Bewohner einer Hochparterrewohnung im Gravenbruchring ertappten am Mittwochabend einen Einbrecher auf dem Balkon, der sofort die Flucht ergriff. Gegen 23.15 Uhr war der etwa 1,80 Meter große Mann auf den Freisitz geklettert. Anschließend hebelte er an der Tür und einem Fenster. Der Täter hatte dunkle Haare und eine kräftige athletische Figur. Er war mit einer blauen Kapuzenjacke mit weißem Emblem bekleidet. Die Kripo ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen.

Main-Kinzig-Kreis

Einbruch in ein Juweliergeschäft – Hanau

(mm) Einbrecher sind am Donnerstag, kurz vor 3 Uhr, in ein Juweliergeschäft in der Hirschstraße (10er-Hausnummern) eingebrochen. Die Täter brachen ein Rolltor im Eingangsbereich sowie die dahinter befindliche Eingangstür auf. Anschließend entwendeten sie aus mehreren Vitrinen Schmuck in einer derzeit noch unbekannten Anzahl und noch nicht feststehendem Wert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet dringend Zeugen, die Hinweise auf einen dunklen Kombi, vermutlich Opel, mit Friedberger Kennzeichen geben können, sich auf der Kripo-Hotline 06181 100-123 zu melden. Nach ersten Erkenntnissen sollen drei Täter mit dem Fahrzeug geflüchtet sein. Sie trugen Strumpfmasken. Einer der Einbrecher war schlank; er trug einen hellen Pullover mit einem dunklen Emblem auf der Brust, eine helle Jogginghose und dunkle Sportschuhe. Ein weiterer Täter von normaler Statur war mit einem hellen Kapuzenpullover bekleidet und einer dunklen Jogginghose. Besonders auffällig waren seine hellen Sportschuhe. Der dritte Einbrecher war kräftig und mit einem hellen Pullover bekleidet.

Baucontainer aufgebrochen – Bruchköbel

(mm) Aus einem Baucontainer, der mit zwei Vorhängeschlössern gesichert war, stahlen Einbrecher am Mittwoch, kurz vor 1 Uhr, zwei Rotationslaser der Marke Hilti im Wert von gut 6.000 Euro. Weitere dort vorgefundene Baumaschinen packten die Täter in Plastiksäcke ein, um sie ebenfalls abzutransportieren. Diese mit Diebesgut gefüllten Säcke hatten die Einbrecher bereits aus dem Container geschafft, allerdings nicht mitgenommen. Offensichtlich waren sie durch eine ausgelöste Alarmanlage in die Flucht geschlagen worden. Nach ersten Erkenntnissen sollen es zwei Täter gewesen sein. Weitere Hinweise nimmt die Polizeistation Hanau II unter der Rufnummer 06181 9010-0.

Offenbach, 30.07.2020, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 – 1210
Fax: 069 / 8098 – 1207
Rudi Neu (neu) – 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) – 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) – 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) – 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail:

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 21500 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.