POL-KS: Graffitis und Hakenkreuz an Baunataler Schule gesprüht: Zeugen gesucht

01.07.2020 – 10:45

Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel

Kassel (ots)

Baunatal (Landkreis Kassel):

Unbekannte haben in der Nacht von Montag auf den gestrigen Dienstag eine Baunataler Schule mit einem Hakenkreuz und verschiedenen Schriftzügen besprüht. Die Beamten der Kriminalinspektion Staatsschutz des Polizeipräsidiums Nordhessen führen die weiteren Ermittlungen und suchen nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.

Wie die zur Anzeigenaufnahme eingesetzte Streife des Polizeireviers Süd-West berichtet, lässt sich die Tatzeit nach derzeitigem Ermittlungsstand auf den Zeitraum zwischen Montagabend, 18 Uhr, und den gestrigen Dienstagmorgen, 7 Uhr, eingrenzen. Die Täter hatten eine Fensterfront sowie eine Säule an dem Schulgebäude in der Friedrich-Ebert-Allee, nahe der Schulze-Delitzsch-Straße, mit dem goldfarbenen Hakenkreuz und gleichfarbigen Schriftzügen beschmiert. Bislang fehlt von den Unbekannten jede Spur.

Zeugen, die in der Nacht zum Dienstag im Bereich des Tatorts verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder den Ermittlern des Kriminalinspektion Staatsschutz Täterhinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Kassel unter Tel.: 0561-9100 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel. 0561 – 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail:

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail:

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 9371 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.