POL-K: 200701-1-K Einladung für Medienvertreter – Gemeinsam gegen Abbiegeunfälle

01.07.2020 – 11:05

Polizei Köln

Köln (ots)

Polizei, Stadt Köln, ADFC, VCD und ADAC Nordrhein e.V. für mehr Sicherheit im Radverkehr

Zum Abschluss ihrer Aktionswochen für Sicherheit im Radverkehr rückt die Polizei Köln die Unfallursache „Abbiegen“ in das Bewusstsein der Bevölkerung. Auf Initiative des Kölner Polizeipräsidenten Uwe Jacob werden Verkehrsexperten, darunter Kölns Verkehrsdezernentin Andrea Blome, sowie Vertreter von ADFC, VCD und ADAC Nordrhein e.V.

am Donnerstag, (2. Juli) um 11 Uhr auf dem Rudolfplatz (Am Hahnentor)

anwesend sein und darstellen, wie die Gefahr von schweren Abbiegeunfällen minimiert werden kann. Solche Verkehrsunfälle haben für Rad Fahrende oft sehr schwere Folgen und können tödlich enden. Allein im Jahr 2018 starben dadurch drei Menschen im Stadtgebiet Köln.

Für den Termin stellen die Abfallwirtschaftsbetriebe einen Lastwagen zur Verfügung, der mit einem Abbiegeassistenten ausgerüstet ist. Anhand einer von der Berufsgenossenschaft Güterverkehr entwickelten Folie, die der ADFC zur Verfügung stellt, werden die Experten erläutern, wie Spiegel optimal eingestellt werden.

Medienvertreter sind herzlich zum Termin eingeladen. (as/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 9343 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.