BPOLI S: 47-Jährige beleidigt und verletzt Polizeibeamte

01.07.2020 – 10:28

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Stuttgart (ots)

Eine 47 Jahre alte Frau hat am Dienstagmorgen (30.06.2020) am Stuttgarter Hauptbahnhof Widerstand gegen die polizeilichen Maßnahmen einer Streife der Bundespolizei geleistet und hierbei die eingesetzten Beamten beleidigt und gekratzt. Gegen 09:30 Uhr alarmierte zunächst ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn die Bundespolizei, da die 47-Jährige die Türen eines abfahrbereiten Zuges an Gleis 15 blockiert haben soll. Zuvor war ihr offenbar bereits durch den Zugbegleiter die Mitfahrt in der Regionalbahn verweigert worden, da sie wohl nicht im Besitz eines Fahrscheins war. Als die Streife am Bahnsteig eintraf, schrie die bereits polizeibekannte Frau die Polizisten an, beleidigte diese und weigerte sich vehement sich auszuweisen. Als die italienische Staatsangehörige nach mehrfacher Zwangsandrohung für eine Identitätsfeststellung zum Polizeirevier verbracht werden sollte, versuchte sie sich aus den Griffen zu winden und kratzte dabei einen Beamten, sodass dieser eine blutende Wunde davontrug. In der Folge brachte die Streife die 47-Jährige kontrolliert zu Boden, fesselte sie und verbrachte sie zwangsweise zur Dienststelle. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die in Reutlingen wohnhafte Frau in eine Spezialklinik verbracht. Gegen sie wird nun unter anderem wegen des Verdachts der Körperverletzung und des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Yannick Dotzek
Telefon: 0711/55049-107
E-Mail:
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 9357 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.