POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfall auf der Autobahn 28 im Bereich der Gemeinde Stuhr

29.06.2020 – 15:07

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch

Delmenhorst (ots)

Am Vormittag von Montag, 29. Juni 2020, hat es auf der Autobahn 1 im Bereich der Anschlussstelle Bremen-Brinkum einen Verkehrsunfall gegeben, der zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt hat. In Fahrtrichtung Hamburg reichte der Stau auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn 1 bis zur Anschlussstelle Groß Ippener zurück. Auch auf der Autobahn 28 staute sich der Verkehr.

Das Stauende auf der Autobahn 28 reichte bis zur Anschlussstelle Groß Mackenstedt. Ein 55-jähriger Mann aus Syke erkannte diesen Stau und verließ die Autobahn 28, vermutlich um den Stau zu uumfahren. Dazu wechselte er mit seinem Opel vom Überholfahrstreifen auf den Verzögerungsstreifen und zwang den nachfolgenden Verkehr auf dem rechten Fahrstreifen zu starken Bremsmanövern.

Ein 64-jähriger Mann aus Wolfsburg schaffte es noch, seinen Sattelzug zum Stehen zu bringen. Der dann folgende Fahrer eines 7,5-Tonners, ein 27-Jähriger aus Syke, fuhr auf das Heck vom Auflieger des Sattelzugs auf und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Die entstandenen Schäden am 7,5-Tonner und dem Auflieger wurden auf ungefähr 20.000 Euro beziffert.

Da Betriebsflüssigkeiten austraten und anfangs auch von schlimmeren Folgen ausgegangen werden musste, wurde außerdem die Freiwillige Feuerwehr aus Groß Mackenstedt alarmiert. Insgesamt waren drei Fahrzeuge der Feuerwehr vor Ort eingesetzt.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail:
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 9330 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.