Mutmaßliche Räuber wiedererkannt – Festnahme

Nr. 1582
Gestern Nachmittag nahmen Einsatzkräfte des Polizeiabschnittes 14 zwei mutmaßliche Räuber in Weißensee fest. Beide stehen im Verdacht gegen 15 Uhr in der Buschallee versucht zu haben, einen Mann zu berauben. Ersten Erkenntnissen zufolge nahmen Zeugen wahr, wie das Duo von dem 17-Jährigen Geld und Handy forderte. Als er dies verweigerte, sollen sie auf ihn eingeschlagen haben. Erst durch das Eingreifen eines unbekannt gebliebenen Passanten flüchteten die mutmaßlichen Angreifer. Ein am Einsatz beteiligter Oberkommissar erkannte auf seinem Nachhauseweg die mutmaßlichen Räuber gegen 19 Uhr in der Berliner Allee wieder. Unter Hinzuziehung von Unterstützungskräften wurden die beiden 15-Jährigen festgenommen. Bei den Durchsuchungen der beiden wurden mutmaßliche Drogen und ein Messer aufgefunden und beschlagnahmt. Die eingesetzten Kräfte brachten die Festgenommenen in ein Polizeigewahrsam. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurden sie wieder auf freien Fuß
gesetzt. Das Fachkommissariat für Raubdelikte der Polizeidirektion 1 übernahm die weiteren Ermittlungen.

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 9328 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.