POL-OB: Polizei warnt! Trotz Corona-Abstand – Sechs Taschendiebstähle in Oberhausen

02.06.2020 – 15:45

Polizeipräsidium Oberhausen

Oberhausen (ots)

Am 30.05.2020 sind sechs Taschendiebstähle direkt in Oberhausen angezeigt worden. In den meisten Fällen sind Bargeld, Debitkarten, Personaldokumente und Versicherungskarten gestohlen worden. Angaben zu den Diebstählen bitte an das Kommissariat 22 der Polizei Oberhausen unter 0208 826-0 oder .

Um 11:15 Uhr ist eine Frau (49) am Sterkrader Tor in einem Bekleidungsgeschäft angerempelt und bestohlen worden. Ihr wurde die Geldbörse aus der umgehängten Schultertasche entwendet. Verdächtig erschien eine Frau, circa 25 Jahre alt, lange dunkle/schwarz-rote Haare, vermutlich arabischer oder osteuropäischer Herkunft. Die Frau trug keine Maske.

Kurze Zeit später, um 11:30 Uhr wurde eine Geldbörse einer Frau (84) aus deren umgehängter Schultertasche in einem Schuhgeschäft an der Bahnhofstraße in Oberhausen Sterkrade gestohlen. Sie hatte nichts davon bemerkt. Verdächtig erschien der Frau ein Junge (circa 11 Jahre), er soll kräftiger/untersetzt ausgesehen haben.

In der Zeit von 12:00 bis 12:30 Uhr ist einer Frau (59) in einem Bekleidungsgeschäft eines Einkaufscenters in Oberhausen-Mitte aus einer Umhängetasche eine Geldbörse gestohlen worden.

Einer Frau (20) ist gegen 13:00 Uhr an der Centroallee in einem Bekleidungsgeschäft bestohlen worden. Auch sie hatte außer einem Ziehen an der Tasche nichts bemerkt; es fehlt die Geldbörse.

Gegen 13:30 Uhr wurde eine Frau (79) Opfer eines Diebstahls. Ihr wurde vermutlich an einem Marktstand in Oberhausen Sterkrade ein Kartenmäppchen mit Debitkarte aus der Umhängetasche entwendet.

Ein Mann (33) war am Oberhausener Hauptbahnhof an einer Treppe eingeschlafen. In der Zeit vom 30.05.2020, 22:00 Uhr – 31.05.2020, 08:00 Uhr wurde ihm das gesamte Bargeld aus der Börse gestohlen.

Jeder kann helfen! Wenn Sie in Einkaufsbereichen verdächtige Personen bemerken, die sich auffällig für ältere Mitbürger/innen interessieren oder sie bedrängen, informieren Sie sofort die Polizei über den Notruf 110.

Zum Thema Handtaschendiebstahl, Trickdiebstahl, Trickbetrug und Wohnungssicherung helfen Seniorensicherheitsberater kostenlos; Telefon: 826-4511.

Tipps:

Wertsachen dicht am Körper tragen.

Speziell beim Einkauf: Hängen Sie ihre Handtasche bei einem Einkauf nicht am Einkaufswagen oder am Rollator. Langfinger reagieren schnell.

Nehmen Sie nur soviel Bargeld mit, wie Sie benötigen. Bewahren Sie niemals EC-Karte und persönliche Pin-Nummer zusammen auf! Führen Sie Geld, Papiere, Kreditkarten und andere Wertsachen dicht am Körper. Benutzen Sie dazu verschlossene Innentaschen! Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körperinnenseite oder klemmen Sie sich diese unter dem Arm! Keinesfalls gehören Geldbörsen oder Wertsachen wie Mobilfunktelefone in Außentaschen!

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail:
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 9316 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.