Mit 1,6 Promille in Verkehrsunfall verwickelt

23.05.2020, PP Oberfranken


FORCHHEIM. Starken Alkoholeinfluss stellten Beamte am Freitagnachmittag bei einem 52-jährigen Beteiligten eines Verkehrsunfalls fest.

Am späten Nachmittag ereignete sich der Verkehrsunfall in der Unteren Kellerstraße zwischen einem Kleintransporter und einem Traktor. Aus bislang unbekannter Ursache kam es zwischen den beiden entgegenkommenden Fahrzeugen zu einem Kontakt, bei dem sich beide Fahrzeuge streiften. Im Rahmen der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten, dass der Fahrer des Transporters unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest vor Ort ergab rund 1,6 Promille. Infolge dessen begleiteten die Ordnungshüter den 52-jährigen Fahrer zu einer Blutentnahme in ein nahegelegenes Krankenhaus. Zusätzlich stellten die Beamten seinen Führerschein sicher. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand und entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro.
Gegen den 52-Jährigen wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.