PP Ravensburg: Meldungen für den Bodenseekreis

22.05.2020 – 13:35

Polizeipräsidium Ravensburg

Bodenseekreis (ots)

Kressbronn am Bodensee

Zwei Radfahrer stoßen zusammen

Auf der Strecke zwischen Tunau und Kressbronn sind am Donnerstagnachmittag gegen 14.30 Uhr zwei entgegenkommende Radfahrer zusammengestoßen. Die 50-jährige Frau und der 67-jährige Mann verletzten sich beide bei dem Zusammenstoß leicht. Das Polizeirevier Friedrichshafen versucht nun den genauen Unfallhergang zu klären.

Immenstaad am Bodensee

Radfahrerin kommt von Weg ab

Einen Knochenbruch und Prellungen hat sich eine Radfahrerin zugezogen, die am Donnerstagnachmittag gegen 15.30 Uhr auf den Fahrradweg neben der B 31 auf Höhe von Schloss Kirchberg gestürzt ist. Die 57 Jahre alte Frau kam während der Fahrt auf das unbefestigte Bankett. Aufgrund des unebenen Bodens verlor sie die Kontrolle über ihr Pedelec und stürzte auf den Radweg. Nach Erstversorgung durch einen Rettungsdienst musste sie in ein Krankenhaus gebracht werden.

Meckenbeuren

Mann bei handfestem Streit verletzt

In einer Asylbewerberunterkunft ist es am Mittwochabend zwischen mehreren Beteiligten zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen. Was Grund des zunächst verbalen Streits war, versucht das Polizeirevier Friedrichshafen zu klären. Im Verlauf der Auseinandersetzung nahm ein 25 Jahre alter Mann einen Rechen zur Hand und schlug ihn einem 20 Jahre alten Kontrahenten auf den Kopf. Dieser erlitt eine Kopfplatzwunde und musste in einem Krankenhaus medizinisch versorgt werden. Gegen die Beteiligten werden nun Strafverfahren eingeleitet.

Uhldingen -Mühlhofen

Kopfverletzungen nach Radsturz

Am Donnerstagmittag ist ein Radfahrer in der Bergstraße gestürzt und hat sich dabei leicht verletzt. Der 62 Jahre alte Zweiradlenker verlor aufgrund eines Fahrfehlers gegen 12 Uhr die Kontrolle über sein Rad und fiel kurz vor der Einmündung in die Unteruhldinger Straße vom Rad. Da er keinen Helm trug, zog er sich durch den Sturz Verletzungen am Kopf zu. Er wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Meersburg

Gullyabdeckungen herausgehoben

Auf der Kreisstraße im Bereich des Friedhofes Baitenhausen hat ein Unbekannter mehrere Gullydeckel am Straßenrand entfernt. Einen Straßenpfosten warf der Täter in einen der offenstehenden Schächte. Ein Zeuge bemerkte die geöffneten Gullys am frühen Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr und verständigte die Polizei. Diese verschloss die Löcher wieder. Die Straßenmeisterei wurde über den Vorgang informiert.

Salem

Junge mit Rad gestürzt

Zahlreiche Schürfwunden hat sich am Donnerstagnachmittag gegen 15.30 Uhr ein 14 Jahre alter Junge zugezogen, als er im Bereich der Sankt-Antonius-Straße mit seinem Pedelec stürzte. Auf kiesigem Untergrund kam der junge Radler ins Rutschen und verlor die Kontrolle über sein Zweirad. Er musste nach medizinsicher Erstversorgung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Sarah König
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail:
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 8902 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.