Dachstuhlbrand in Kaufbeuren

26.03.2020, PP Schwaben Süd/West


Dachstuhlbrand in Kaufbeuren

KAUFBEUREN. Am 25.03.2020, um 19:45 Uhr, ereignete sich ein Dachstuhlbrand an einem Einfamilienhauses in der Füssener Straße. Nach dem Eintreffen des Rettungsdienstes, Feuerwehr und Polizei am Brandort, konnte bereits eine deutliche Rauchentwicklung optisch wahrgenommen werden. Der eingesetzte Löschzug erkundete umgehend das betroffene Objekt, um die Ursache der Rauchentwicklung festzustellen. Zwei Polizeistreifenwagen sperrten die Füssener Straße beidseitig ab und Kräfte des Rettungsdienstes standen bereit.
Es wurde niemand verletzt. Brandursächlich war vermutlich Funkenflug, welcher durch das Nachlegen von Brennholz in den Hauskamin entstand.
Die Sachschadenssumme wurde auf circa 15.000 Euro geschätzt. Weitere Ermittlungen zur vorliegenden Brandsache wurden eingeleitet. (PI Kaufbeuren)