POL-SU: 13-jähriger Junge aus Troisdorf vermisst – Polizei fahndet mit Lichtbild

25.03.2020 – 12:41

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Troisdorf (ots)

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach Alexander H. aus Troisdorf. Der 13-jährige wird seit Dienstagmorgen (24.03.2020) vermisst. Zuletzt wurde er am Montagabend gegen 22 Uhr in seinem Zimmer an der Wohnanschrift der Eltern in Kriegsdorf gesehen. Zum jetzigen Zeitpunkt liegen keine Hinweise auf eine Straftat vor. Die bisherigen Ermittlungen zum Aufenthaltsort des Jungen verliefen ergebnislos, daher bittet die Polizei um Ihre Mithilfe:

Alexander ist circa 164cm groß, schlank und hat blasse Haut. Zuletzt war er mit einem schwarzen Pullover von Hollister, einer schwarzen Winterjacke, einer dunkelblauen Jeans und grün/schwarzen Turnschuhen von Adidas mit weißer Sohle und grünen Sprenkeln bekleidet. Er soll sich in der Vergangenheit häufiger in der Nähe des Bonner Bahnhofes und in Köln aufgehalten haben.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02241 541 – 3221 entgegen.

Aufnahmen vom Vermissten finden Sie hier: https://polizei.nrw/fahndungen/vermisste/troisdorf-vermisster-13-jaehriger (Mi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail:

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.