POL-F: 200325 – 0279 Frankfurt-Bockenheim / Heddernheim: Lokale geöffnet – Polizei kontrolliert Einhaltung der Verordnung

25.03.2020 – 16:12

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Frankfurt (ots)

(dr) Am gestrigen Abend, gegen 20:20 Uhr, kontrollierten Beamte des 13. Polizeireviers in Zusammenarbeit mit der Stadtpolizei eine Shisha-Bar in der Grempenstraße. Entgegen der Verordnung zur Bekämpfung des Coronavirus hielten sich mehrere Personen unerlaubt in der geöffneten Lokalität auf. Drei angetroffene junge Männer wurden kontrolliert und die Bar durch die Stadtpolizei geschlossen, da zudem keine gültige Gewerbeerlaubnis vorlag. Bei der Kontrolle stellte sich außerdem heraus, dass eine Person per Haftbefehl gesucht wurde. Die Beamten nahmen den 26-jährigen Mann fest, welcher in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde.

In einem anderen Fall stellten Beamte des 14. Polizeireviers in den späten Abendstunden noch Publikumsverkehr in einem Restaurant in der Dillenburger Straße fest. Auch hier kam es zur Verhaftung eines Gastes. Von der Straße aus sahen die Beamten gegen 23:30 Uhr, wie sich mehrere Personen in dem Lokal aufhielten. Nachdem die Streife daraufhin den Imbiss betrat und den Inhaber auf das Bewirtungsverbot hinwies, gab sich dieser unwissend. Während die noch anwesenden Gäste aufgefordert wurden, das Lokal zu verlassen, musste ein 34-jähriger Mann, welcher aufgrund eines Haftbefehls zur Festnahme ausgeschrieben war, die Beamten „begleiten“. Der Betreiber schloss nach Verlassen der Gäste sein Restaurant.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei ausdrücklich auf die Einhaltung der erlassenen Verordnungen hin (nachzulesen unter: https://soziales.hessen.de/).

Sie schützen damit nicht nur sich, sondern auch Ihre Mitmenschen!

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail:
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.