POL-DN: Zwei Fußgänger angefahren

25.03.2020 – 13:31

Polizei Düren

Jülich (ots)

Ein Ehepaar wurde am Dienstagvormittag verletzt, als es in Jülich einen Fußgängerüberweg nutzte. Ein Autofahrer hatte die Fußgänger zu spät wahrgenommen.

Gegen 10:35 Uhr waren ein 69-jähriger Jülicher und dessen 62 Jahre alte Ehefrau entlang der Römerstraße unterwegs und beabsichtigten, die Straßenseite zu wechseln. Sie betraten die Fahrbahn an der für Fußgänger vorgesehenen Stelle, als die für sie geltende Fußgängerampel auf Grünlicht umsprang.

In diesem Moment fuhr ein 89-Jähriger aus Jülich mit seinem Pkw auf der Neusser Straße. Er kam aus Richtung Neusser Platz und bog nach links auf die Römerstraße in Fahrtrichtung Stetternich ab. Dabei bemerkte er eigenen Angaben zufolge die beiden Fußgänger zu spät. Trotz Bremsens erfasste er die Eheleute mit seinem Wagen und brachte sie zu Fall.

Beide Ehepartner wurden verletzt und mussten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein Sachschaden entstand bei dem Verkehrsunfall nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.