POL-MA: Heidelberg: Unfall in der Ring-/Lessingstraße: 15.000 Euro Schaden und ein Leichtverletzter

14.02.2020 – 11:40

Polizeipräsidium Mannheim

Heidelberg (ots)

Am späten Donnerstagabend, kurz vor 21.30 Uhr kam es in der Ring-/Lessingstraße zu einem Verkehrsunfall mit Beteiligung eines DRK-Fahrzeugs, den eine 83-jährige VW Passat-Fahrerin verursacht hatte. Die Frau gewährte dem mit Sondersignal fahrenden Rettungsfahrzeug keine „freie Bahn“, so dass es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß kam. Der Mitfahrer im Rettungsfahrzeug zog sich durch die Aufprallwucht zum Glück nur leichte Verletzungen zu. Das Auto der Verursacherin war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 15.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.