POL-EL: Papenburg – Radfahrerin angefahren

14.02.2020 – 11:50

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Papenburg (ots)

Heute gegen 08:00 Uhr kam es in Papenburg zu einem Verkehrsunfall mit einer 15-jährigen Jugendlichen. Demnach befuhr die 15-jährige Papenburgerin den Fahrradweg entlang der Friederikenstraße aus Richtung Aschendorf kommend in Richtung Papenburg. An der Einmündung Rheiderlandstraße/ Friederikenstraße wurde sie beim Überqueren der Einmündung von einem Pkw erfasst, welcher von der Rheiderlandstraße kam und ohne zu Bremsen nach rechts auf die Friederikenstraße in Richtung Aschendorf abbog. Die 15-jährige Radfahrerin stürzte zu Boden und zog sich Verletzungen zu. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um die verletzte Jugendliche zu kümmern. Bei dem verursachenden Pkw soll es sich evtl. um einen dunkelgrünen Mercedes gehandelt haben. Zeugen, die Angaben zu dem Verkehrsunfall bzw. zu dem Verursacher machen können, werden dringend gebeten sich mit der Polizei Papenburg (04961-9260) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Corinna Maatje
Pressesprecherin
Telefon: 0591 87 203
E-Mail:
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.