POL-E: Mülheim an der Ruhr: 84-Jährige gibt Gutscheincodes am Telefon weiter – Polizei warnt vor Trickbetrügern

14.02.2020 – 11:46

Polizei Essen

Essen (ots)

45468 Mh.-Altstadt: Eine 84-jährige Mülheimerin erhielt bereits am Donnerstag, 6. Februar, einen Anruf von einem unbekannten Trickbetrüger, der die Seniorin aufforderte mehrere Gutscheinkarten zu kaufen. Als Gegenleistung versprach er ihr Geld. Am Donnerstag, 13. Februar, rief vermutlich derselbe Täter erneut bei der Seniorin an und forderte sie nun auf, die Gutscheincodes der gekauften Karten am Telefon durchzugeben. Als sie schon mehrere Codes übermittelt hatte, bekam die Seniorin Besuch von einer Nachbarin. Als die ebenfalls 84 Jahre alte Nachbarin bemerkte, was vor sich ging, forderte sie die Seniorin auf, das Telefonat zu beenden und informierte einen Angehörigen und die Polizei. Die Polizei warnt vor derartigen betrügerischen Anrufen. Seien Sie misstrauisch und hinterfragen Sie Anrufe, in denen Sie zum Kauf von Gutscheinkarten aufgefordert werden oder entsprechende Gutscheincodes übermitteln sollen! Sprechen Sie auch mit Ihren Freunden, Bekannten und Angehörigen über die Maschen der Betrüger! /bw

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail:

https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.