POL-VIE: Nettetal-Kaldenkirchen: Fünf Autofahrer unter dem Einfluss illegaler Drogen aus dem Verkehr gezogen

21.01.2020 – 14:11

Kreispolizeibehörde Viersen

Nettetal-Kaldenkirchen: (ots)

In den späten Stunden des Nachmittags respektive des frühen Abends am gestrigen Montag kontrollierten die Beamten des Verkehrsdienstes in Kaldenkirchen motorisierte Verkehrsteilnehmer. Neben verschiedenen Verstößen bei der Ladungssicherung im Sonderverkehr stellten die Einsatzkräfte insgesamt – 5 – Autofahrer fest, die ihr Fahrzeug unter Drogeneinwirkung führten. Die Männer im Alter von 29 – 39 Jahren mit niederländischer, litauischer, polnischer, tschechischer und deutscher Staatsangehörigkeit hatten dabei die gesamte Bandbreite körperfremder Substanzen genutzt: Die Urintests zeigten Ausschläge bei Cannabis-, Kokain-, und Amphetamin-Produkten. Allen Probanden wurden Blutproben entnommen, die Weiterfahrt wurde untersagt. Zudem wurde das Straßenverkehrsamt in Kenntnis gesetzt, das über die charakterliche Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen bei den Betäubungsmittelkonsumenten befinden wird. In diesem für die Probanden durchaus kostenträchtigen Verwaltungsverfahren mag der Entzug der Fahrerlaubnis am Ende der Prüfung stehen. Diese Verstöße werden im Regelfall zudem mit einem Bußgeld von 500,-Euro geahndet, im Wiederholungsfall können sich die Sätze mehr als verdoppeln. Losgelöst von der Gefahr für sich selber und andere, die berauschte Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr heraufbeschwören: So ein Verfahren kann ganz schön teuer werden und den Führerschein und in der Folge eventuell auch die Arbeitsstelle kosten. Im Gegensatz zu Alkohol bauen sich die Drogen auch nicht so schnell im Körper ab, so dass der „Genuss“ eines Joints am Wochenende durchaus auch Tage später noch für ein erhebliches Problem mit Polizei und Fahrerlaubnisbehörde sorgen kann. Also: Hände weg vom Steuer nach Alkohol- und Drogenkonsum.!/ah (76)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail:

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 50913 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.