POL-WI-KvD: Pressemeldung der PD Wiesbaden vom 19.01.2020 Versuchter Totschlag – Messerstecherei

19.01.2020 – 19:23

Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen

Wiesbaden (ots)

Ort: Wiesbaden Hermannstraße Zeit: Sonntag, 19.01.2020, 15.33 Uhr

Am Sonntagnachmittag kam es vor einer Wohnung in der Hermannstraße gegen 15.30 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der ein Mann einem 55jährigen Geschädigten ein Messer in den Bauch stieß. Der 50jährige Tatverdächtige aus Wiesbaden setzte im Anschluss selbst einen Notruf ab und konnte direkt vor Ort von der Polizei festgenommen werden. Der Geschädigte kam mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus und wird derzeit Notoperiert. Der Beschuldigte wurde nach Blutentnahme und erkennungsdienstlicher Behandlung ins Polizeigewahrsam eingeliefert. Die Ermittlungen des Fachkommissariats K 11 dauern an.

Gefertigt: A. Klein, PHK und KvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2132
E-Mail:

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.