POL-PPTR: Räuberische Erpressung mit Schusswaffe

18.01.2020 – 21:45

Polizeipräsidium Trier

Trier (ots)

Zeugenaufruf nach räuberischer Erpressung mit Schusswaffe

Am 18.01.2020 kam es um 19:11 Uhr zu einer räuberischen Erpressung mittels Schusswaffe im Supermarkt „Nahkauf“ in der Brückenstraße in Trier. Der Täter konnte hierbei einen dreistelligen Bargeldbetrag erbeuten. Zeugen, die die Tat, den Täter oder dessen Fluchtrichtung beobachten konnten, werden gebeten, sich umgehend mit der Kriminalpolizei Trier unter 0651/9779-2290 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-2290/3200
E-Mail:
www.polizei.rlp.de/pp.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 9347 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.