POL-SO: Lippstadt – Drogenvortest doch freiwillig absolviert

15.01.2020 – 10:55

Kreispolizeibehörde Soest

Lippstadt (ots)

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kontrollierten Polizeibeamte, gegen 1.10 Uhr, einen 25-jährigen Autofahrer aus Lippstadt auf der Straße Schlachthofpatt. Den Beamten fielen unter anderem die glasigen und geröteten Augen und stark erweiterten Pupillen auf, die den Verdacht eines vorherigen Drogenkonsums mutmaßen ließen. Da der Autofahrer einen freiwilligen Drogenvortest ablehnte wurde eine Blutprobe angeordnet. Auf der Polizeiwache überlegte es sich der 25-Jährige dann doch anders und stimmte dem Vortest zu. Dieser fiel zu seinen Ungunsten positiv aus und mündete in der angeordneten Blutprobe, die auf der Wache durch einen Arzt entnommen wurde. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail:
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.