POL-RBK: Rösrath – Zeugen gesucht: 26-Jähriger von vier Männern bedroht und ausgeraubt

15.01.2020 – 11:44

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Rösrath (ots)

Am Montag (13.01.) wurde ein 26-jähriger Rösrather kurz vor Mitternacht auf der Hauptstraße auf Höhe des Jobcenters von vier unbekannten männlichen Tätern ausgeraubt.

Der junge Mann war auf dem Heimweg, als er um 23:30 Uhr von einem Unbekannten nach seinem Handy gefragt wurde, um telefonieren zu können. Nach der Herausgabe des Mobiltelefons zückte einer der Täter einen spitzen Gegenstand aus der Tasche und forderte den 26-Jährigen auf, seine Jacke auszuziehen. Ein Komplize hielt das Opfer fest und entwendete sämtliche Wertgegenstände aus den Taschen. Anschließend flüchteten zwei der Täter in Richtung Sandweg, die anderen beiden in Richtung Bitze.

Zwei der Täter können wie folgt beschrieben werden: 170-175 cm groß, zwischen 20 und 35 Jahre alt, dunkler Teint (möglicherweise afrikanische Herkunft). Einer der Täter sprach aktzentfrei deutsch und hatte ein auffälliges Muttermal auf der Nase. Der andere Täter trug eine schwarze Wellensteynjacke mit gelben Applikationen.

Zeugen, die etwas beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei RheinBerg unter der Rufnummer 02202 205-0. (ma)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail:

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.