POL-KLE: Geldern – Diebestour endete vor dem Haftrichter

15.01.2020 – 13:03

Kreispolizeibehörde Kleve

Geldern (ots)

Der Versuch eines Mannes aus Venlo, einen gestohlenen Radlader über die Grenze in die Niederlande zu schaffen, endete mit der heutigen Vorführung beim Haftrichter.

Der 59-Jährige hatte am Dienstag, 14.01.2019, um 19.25 Uhr einen Radlader der Marke Atlas in Betrieb gesetzt, der auf einer Baustelle auf der Grunewaldstraße in Veert abgestellt war. Hierüber wurden der Besitzer und ein Firmenmitarbeiter auf ihren Smartphones informiert, die den Radlader anhand der GPS-Ortung verfolgten. Sie konnten das Fahrzeug, dessen Neupreis mit ca. 50.000 Euro beziffert wird, und den Verdächtigen kurz vor der deutsch-niederländischen Grenze stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Bei der Überprüfung des Festgenommenen stellte sich heraus, dass er bereits wegen gleichgelagerter Delikte polizeilich in Erscheinung getreten ist. Doch nicht genug: Der Mann stand zudem sichtlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Daher wurde ihm auf der Polizeiwache Geldern eine Blutprobe entnommen. Der Radlader wurde wieder an den rechtmäßigen Besitzer ausgehändigt. (SI)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail:
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.