POL-HWI: Geschwindigkeitskontrollen

15.01.2020 – 11:46

Polizeiinspektion Wismar

Wismar (ots)

Neben der gestern landesweit durchgeführten Verkehrsüberwachung mit dem Schwerpunkt Ablenkung im Straßenverkehr, z. B. durch Handynutzung, fanden an mehreren Orten des Landkreises Nordwestmecklenburg Geschwindigkeitsüberwachungsmaßnahmen statt. So maßen Beamte des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Metelsdorf in der zweiten Tageshälfte auf der L 02, zwischen Lüdersdorf und der Anschlussstelle zur A 20 insgesamt 1368 Kraftfahrzeuge und stellten dabei 92 Übertretungen fest. 81 Fahrer müssen nun mit einem Verwarn- und 11 mit einem Bußgeld rechnen. Ein Fahrer, der bei dort erlaubten 70 km/h mit 117 km/h unterwegs war, erwartet darüber hinaus ein zweimonatiges Fahrverbot, ein Punkt in Flensburg und eine Geldbuße in Höhe von 160 EUR.

Infolge der zur selben Zeit durchgeführten Geschwindigkeitskontrollen des Polizeireviers Gadebusch in der Ortschaft Alt Meteln und auf der B 104 bei Löwitz erwarten zwölf Kraftfahrer Verwarngeld- und sechs Bußgeldverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon: 03841/203 305
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail:
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.