POL-BOR: Bocholt – Marihuana konsumiert und Auto gefahren

15.01.2020 – 11:37

Kreispolizeibehörde Borken

Bocholt (ots)

Die Fahrt eines 20 Jahre alten Niederländers hat am Dienstagabend in Bocholt ein unfreiwilliges Ende gefunden. Polizeibeamte hatten den jungen Autofahrer kontrolliert, als er am frühen Abend die Hamalandstraße befuhr. Ein Test schlug positiv an auf den Cannabis-Wirkstoff THC. Bei dem Mann fand sich zudem Marihuana. Zudem handelte er sich den Vorwurf eines Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ein: Er hatte auch einen sogenannten „Polenböller“ bei sich. Die Beamten fertigten eine Strafanzeige, untersagten die Weiterfahrt und erhoben eine Sicherheitsleistung; ein Arzt entnahm Blutproben, um den Drogenkonsum exakt nachweisen zu können.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.