POL-HAM: Frau an Bushaltestelle belästigt

                <p class="date">27.11.2019 – 09:25</p>
                <p class="customer">
                    <a class="story-customer" title="weiter zum newsroom von Polizeipräsidium Hamm" href="/blaulicht/nr/65844">Polizeipräsidium Hamm</a>
                </p>










                <i><a data-category="citylink-story-view" data-action="click" data-label="Citylink in Meldungsansicht" class="story-city event-trigger" href="/blaulicht/r/Hamm-Rhynern" title="News aus Hamm-Rhynern ">Hamm-Rhynern</a> (ots)</i>

Eine 46-jährige Frau aus Hamm wurde am Dienstagmorgen, 26. November, an der Bushaltestelle Weingarten an der Alten Salzstraße von einem bislang Unbekannten belästigt.

Der Mann sprach sie gegen 6.05 Uhr an und fragte, ob sie eine Zigarette für ihn habe. Als dies verneint wurde, beleidigte er die 46-Jährige sexuell. Anschließend berührte er sie unsittlich. Als die Frau lautstark auf sich aufmerksam machte, flüchtete der Tatverdächtige über die Alte Salzstraße in Richtung Eulenplatz.

Die Person kann wie folgt beschrieben werden: etwa 40 bis 45 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß, schlanke Statur und Glatze. Der Tatverdächtige sprach fließend deutsch und trug zur Tatzeit eine helle Jacke, eine dunkle Jogginghose und schwarze Schuhe. Wer Hinweise zu dem flüchtigen Unbekannten geben kann, wird gebeten, die Polizei Hamm unter 02381 916-0 zu kontaktieren.(hei)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: [email protected]
https://hamm.polizei.nrw/

                                        <p class="originator">Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell