Lebensgefährlich verletzt – 40-Jähriger kommt mit Audi von Fahrbahn ab

19.11.2019, PP Unterfranken


KREUZWERTHEIM, LKR. MAIN-SPESSART. Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Montagabend ein 40-Jähriger mit seinem Audi von der Straße abgekommen und in seinem Auto eingeklemmt worden. Nachdem die Feuerwehr den Schwerverletzten mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeug befreit hatte, brachte der Rettungsdienst ihn anschließend in ein Krankenhaus.

Der Fahrer eines entgegenkommenden Autos konnte gegen 18:00 Uhr beobachten, wie der 40-Jährige in einer Linkskurve der Kreisstraße 35 zwischen Unterwittbach und Wiebelbach mit seinem Audi nach rechts von der Straße abkam, rund 100 Metern durch den Straßengraben fuhr und frontal mit einem Wasserdurchlass kollidierte. Der Kreuzwertheimer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Nach der medizinischen Erstversorgung durch Notarzt und Rettungsdienst kam der Schwerstverletzte mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Zur detaillierten Rekonstruktion des Unfallherganges zog die Polizei Marktheidenfeld auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg einen Sachverständigen hinzu. Bis zum Abschluss der Unfallaufnahme musste die Kreisstraße für mehrere Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Da Betriebsstoffe aus dem Unfallwrack ausgelaufen waren, zog die Polizei die Straßenmeisterei und das Wasserwirtschaftsamt hinzu.