Pressemeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 2. November 2019

02.11.2019, PP Schwaben Süd/West


Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Buchloe, Kaufbeuren, Marktoberdorf, Füssen und der Polizeistation Pfronten, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.

<

p class=“inhaltText“ align=“left“>Ausversehen geklaut
FÜSSEN. Das war die Aussage einer 66-Jährigen Ladendiebin, als eine Mitarbeiterin eines Füssener Modegeschäfts einen Pullover in deren Handtasche entdeckte. Den Pullover hat die Dame in einem anderen Modegeschäft eingesteckt. Als der dortigen Mitarbeiterin das Fehlen des Kleidungsstückes auffiel, rief sie andere Geschäfte an, damit deren Mitarbeiter auf die Dame achten. Ca. 15 Minuten später erschien sie dann im zweiten Geschäft, zu welchem auch die Polizei beordert wurde. Die Dame muss sich jetzt wegen Diebstahls verantworten. Der Pullover wurde sichergestellt und dem eigentlichen Besitzer wieder ausgehändigt. (PI Füssen)

Betrug beim Geldwechseln
FÜSSEN. Am Donnerstag-Vormittag befand sich eine 88-Jährige Füssenerin im Gebäude einer Arztpraxis in der Augsburger Straße. Hier wurde sie durch einen etwa 35-Jährigen Mann in gebrochenem Deutsch und blauen Anorak angesprochen. Er fragte die Rentnerin, ob sie ihm einen 10-Euro-Schein wechseln könne. Als die 88-Jährige ihren Geldbeutel zückte meinte der Mann sofort, dass er gerne die zwei 5-Euro-Scheine aus dem Geldbeutel haben würde. Sie händigte ihm diese gegen seinen 10-Euro-Schein aus. Wenig später fiel der Dame auf, dass aus ihrem Geldbeutel ein 50-Euro-Schein fehlte. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zu einem Mann im Bereich der Augsburger Straße machen können, der auf die gegebene Beschreibung passen könnte. Hinweise nimmt die Polizei Füssen unter der Telefonnummer 08362/9123-0 an. (PI Füssen)

Verkehrsunfall nach Vorfahrtsverstoß
FÜSSEN. Am Donnerstagabend kam es auf der B16, Einmündung Weidachstraße, zu einem Verkehrsunfall. Eine 36-jährige Pkw-Führerin bog dabei auf die B16 ein und stieß mit einem auf der Bundesstraße fahrenden Pkw zusammen, welchen sie übersah. Gemäß Verkehrszeichen 205 hätte sie dem querenden Verkehr allerdings die Vorfahrt gewähren müssen. Beim Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden im hohen vierstelligen Bereich. Die Unfallverursacherin erwartet aufgrund des Vorfahrtsverstoßes ein Bußgeld in und ein Punkt in Flensburg. (PI Füssen) /PiRi

Wände mit Graffiti beschmiert
SCHWANGAU. Am Donnerstagabend beschmierte ein bislang unbekannter Täter die Außenseite einer Garage sowie eine weitere Hauswand mit roter Farbe. Die Polizei vermutet, dass sich Jugendliche im Zusammenhang mit der Halloweennacht einen Spaß erlaubten. Der Sachschaden an der Garagenwand wird von der Polizei auf circa 200,00 Euro geschätzt. Der Schaden an der Hauswand auf ca. 300,00 Euro. Hinweise auf Täter bitte an die Polizeiinspektion Füssen unter der Telefonnummer 08362/91230. (PI Füssen)

Sachbeschädigung durch Graffiti in Unterthingau

UNTERTHINGAU. Auf eine Hausfassade in der Kemptener Straße in Unterthingau wurde in der Nacht von letzten Donnerstag, 22 Uhr bis ca. 01 Uhr mit roter Farbe Graffiti gesprüht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktoberdorf, Tel. 08342/96040.
(PI Marktoberdorf)

Verkehrsunfall mit Sachschaden

BUCHLOE. Am 01.11.2019, gegen 18:45 Uhr, übersah ein 89-jähriger Pkw-Lenker aus Kaufbeuren beim Linksabbiegen auf die A96 eine ihm entgegenkommende 26-jährige Buchloerin. Der 89-jährige fuhr von Buchloe Richtung Anschlussstelle A96 Ost. Dort wollte er Richtung Lindau auffahren. Da er trotz Gegenverkehr mit dem Abbiegevorgang begann, musste die Buchloerin mit ihrem Pkw ausweichen. Aufgrund ihrer schnellen Reaktion vermied sie einen Zusammenstoß mit dem Kaufbeurer. Allerdings prallte sie aufgrund des Ausweichmanövers gegen einen Leitpfosten und ein Verkehrsschild. Verletzt wurde niemand. Der Pkw des Kaufbeurer´s blieb unbeschädigt. Am Pkw der 26-jährigen entstand ein Sachschaden von ca. 5000 Euro. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 5500 Euro(PI Buchloe)