POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 24.10.2019

24.10.2019 – 07:39

                <p class="customer">
                    <a class="story-customer" title="weiter zum newsroom von Polizei Salzgitter" href="/blaulicht/nr/56519">Polizei Salzgitter</a>
                </p>










                <i><a data-category="citylink-story-view" data-action="click" data-label="Citylink in Meldungsansicht" class="story-city event-trigger" href="/blaulicht/r/Peine" title="News aus Peine ">Peine</a> (ots)</i>

LKW-Fahrer missachtet Rotlicht und gefährdet 7-Jährigen

Am Montag, um 15:40 Uhr, wollte ein 7-Jähriger Junge die Clauener Straße in Höhe „Am Schulzentrum“ überqueren. Hierzu betätigte er die dortige Fußgänger-Ampel. Als die Ampel Grünlicht für ihn zeigte, betrat er die Fahrbahn und nahm in diesem Moment einen LKW wahr, welcher sich von links nährte und das für Fahrzeuge geltende Rotlicht missachtete. Dank der guten Reaktion des Jungen konnte dieser durch einen Sprung zurück einen Zusammenstoß mit dem LKW verhindern. Eine Zeugin, welche mit ihrem PKW auf der gegenüberliegenden Fahrbahn an der Ampel gehalten hatte, notierte das Kennzeichen des LKW. Die Ermittlungen zur Auffindung des verantwortlichen Fahrers wurden aufgenommen.

Zeugen, welche den Vorfall ebenfalls beobachtet haben, melden sich bitte bei der Polizei Hohenhameln, Telefon 05128/ 245.

Verkehrsunfallflucht- Zeugen gesucht

Am Freitag, 18.10.2019, in der Zeit zwischen 18:00 Uhr und 23:00 Uhr, kam es in der Posener Straße in Vöhrum, Parkplatz Vereinsheim Arminia Vöhrum, zu einer Verkehrsunfallflucht.

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen dort abgestellten Audi A 3.

Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro zu kümmern, flüchtete der Unfallverursacher.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Peine, Telefon 05171/ 9990, in Verbindung zu setzen.

Frau am Peiner Bahnhof sexuell belästigt – Zeugen gesucht

Am Mittwochvormittag meldete ein Zeuge folgenden Vorfall der Peiner Polizei:

Eine bislang unbekannte männliche Person sowie eine unbekannte weibliche Person nutzen gegen 10:30 Uhr den Personenaufzug im Peiner Bahnhof und fuhren von den Bahnsteigen nach unten in die Unterführung. Beim Aussteigen kam es seitens des Mannes zu einer sexuellen Belästigung gegenüber der Frau. Durch den Zeugen angesprochen, flüchtete die Person aus der Unterführung.

Beschreibung der männlichen Person: ca. 160-165 cm groß, ca. 60-70 Jahre alt, heller Vollbart, dunkle Bekleidung, südländisches Erscheinungsbild

Beschreibung der weiblichen Person: ca. 170 cm groß, ca. 45-55 Jahre alt, normale Statur, schulterlange, lockige Haare, hatte ein Damenfahrrad bei sich

Die Beteiligten sowie Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Peine unter der Telefon 05171/ 9990 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Stephanie Schmidt
Telefon: 05171/ 999-222
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.niedersachsen.de

                                        <p class="originator">Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell