POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Einbrüche – Exhibitionist in S-Bahn – Auto beschädigt – Unfälle

23.10.2019 – 10:23

                <p class="customer">
                    <a class="story-customer" title="weiter zum newsroom von Polizeipräsidium Aalen" href="/blaulicht/nr/110969">Polizeipräsidium Aalen</a>
                </p>










                <i><a data-category="citylink-story-view" data-action="click" data-label="Citylink in Meldungsansicht" class="story-city event-trigger" href="/blaulicht/r/Rems-Murr-Kreis%3A" title="News aus Rems-Murr-Kreis: ">Rems-Murr-Kreis:</a> (ots)</i>

Schwaikheim: Exhibitionist in S-Bahn

In der Straßenbahn der Linie S3 zwischen Schwaikheim und Winnenden wurden am Samstagmorgen gegen 4.35 Uhr zwei jungen Frauen sexuell belästigt. Ein dunkelhäutiger Mann habe sein Geschlechtsteil im Zug entblößt und daran manipuliert. Nachdem die jungen Frauen ihren Bekannten nebenan weckten, entfernte sich der Mann und stieg an der nächsten Haltestelle aus. Der Mann war ca. 30 Jahre alt, circa 1,75cm groß, dunkelhäutig und hatte kurze schwarze Haare. Bekleidet war er mit einer schwarzen Sweatjacke mit Kapuze, dunkelblauer Jeans und schwarzer Turnschuhe. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, die zur Identifizierung des Tatverdächtigen beitragen kann, sollte sich bitte bei der Kriminalpolizei Waiblingen unter Tel. 07151/9500 melden.

Oppenweiler: Auffahrunfall

Ein leichtverletzter Autofahrer und 10.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Dienstag gegen 14.40 Uhr ereignete. Ein 33-jähriger Lkw-Fahrer befuhr die Sulzbacher Straße und erkannte an einer Ampel zu spät einen dort stehenden VW Polo. Beim Aufprall wurde der 33-Jährige verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden.

Backnang: Gaststätteneinbruch

Über einen Seiteneingang drangen in der Nacht zum Dienstag Einbrecher in der Kärntener Straße in eine Gaststätte ein. Im Gebäude wurden drei Geldspielautomaten aufgebrochen und das darin befindliche Bargeld entwendet. Zudem erbeuteten die Diebe noch Alkoholika. Die Täter hinterließen einen Inventarschaden in Höhe von ca. 2500 Euro.

Waiblingen: Blechschäden

Am Dienstag gegen 13.30 Uhr verursachte ein 46 Jahre alter Mann einen Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro, als er mit seinem Lkw Mercedes einen in der Anton-Schmidt-Straße geparkten Audi streifte.

Eine 81 Jahre alte Ford-Fahrerin verursachte einen Unfall mit Sachschaden, als sie am Dienstag kurz nach 11 Uhr einen verkehrsbedingt wartenden Mercedes in der Beinsteiner Straße beim Vorbeifahren streifte. Der Gesamtschaden wird mit etwa 4.500 Euro beziffert.

Waiblingen: Unfallverursacherin gesucht

Ein 50-jähriger Renault-Fahrer parkte sein Fahrzeug am Dienstag gegen 16:00 Uhr in der Stauferstraße auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums. Als er gegen 17:30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte war der angebrachte Fahrradträger stark beschädigt. Eine Zeugin sah, wie eine junge Frau mit blonden zusammengebundenen Haaren gegen das parkende Fahrzeug fuhr. Die Unfallverursacherin sei aus einem pfirsichfarbenen Wagen ausgestiegen und habe den Schaden angeschaut. Anschließend sei sie wieder in ihr Fahrzeug gestiegen und sei weggefahren. Das Kennzeichen der Verursacherin ist nicht bekannt.

Die Polizei Waiblingen bittet um Hinweise, Tel. 07151/9500

Winnenden: Sachbeschädigung an Fahrzeug

Am Dienstag zwischen 15:00-18:00 Uhr zerkratzte eine bislang unbekannte Person die linke Seite eines in der Straße Steinhäusle geparkten Pkw Citroen. Der Täter hinterlässt einen Schaden von rund 3.500 Euro. Wer hierzu Beobachtungen machte und zur Aufklärung der Tat beitragen kann, solle sich bitte bei der Polizei in Winnenden unter Tel. 07195/6940 melden.

Schorndorf: Einbruch in Möbelhaus

In der Nacht von Montag auf Dienstag zwischen 18:00-08:30 Uhr brach eine unbekannte Person über ein Fenster in ein Möbelhaus in der Straße Erlenwiesen ein und durchwühlte sämtliche Sachränke und Schubladen. Über das Diebesgut ist bisher nichts bekannt. Der Einbrecher hinterlässt einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Die Polizei in Schorndorf bittet um Hinweise, Tel. 07181/2040

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei-bw.de/

                                        <p class="originator">Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell