Augsburger Kripo stellt kiloweise Drogen sicher

16.10.2019, PP Schwaben Nord


Hochzoll – Im Rahmen des gestrigen länderübergreifenden Sicherheitstages konnte auch die Augsburger Kripo einen herausragenden Aufgriff verbuchen.

Nach umfangreichen Ermittlungen sollte am gestrigen Dienstag (15.10.2019) ein 34-jähriger Augsburger wegen eines schon länger zurückliegenden Sexualdeliktes festgenommen werden. Mit einem Haftbefehl und Durchsuchungsbeschluss der Staatsanwaltschaft Augsburg ausgestattet, konnten die Kripobeamten den Mann kurz nach 16.00 Uhr in seiner Augsburger Wohnung antreffen und festnehmen. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung nach Beweismittel fanden sie dann Drogen im Kilobereich vor:

Es wurden insgesamt knapp fünf Kilo Amphetamin (Speed), fast ein Kilogramm XTC, 60 LSD-Trips sowie über 800 Gramm Marihuana und noch weitere synthetische Drogen im zweistelligen Grammbereich sichergestellt. Alleine die sichergestellte Amphetaminmenge hätte etliche tausend Verbraucherportionen ergeben, die nun der Drogenszene nicht mehr zur Verfügung stehen.
Des Weiteren wurden auch noch zwei Schreckschusswaffen sichergestellt, für die ein kleiner Waffenschein erforderlich gewesen wäre.

Der 34-Jährige wurde im Laufe des heutigen Tages dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt und befindet sich seitdem wegen der Sexual- und Betäubungsmittelstraf-taten in Untersuchungshaft.