BPOLI-WEIL: Sexuelle Belästigung im Bahnhof Emmendingen – Bundespolizei sucht Geschädigte [und Zeugen]


Die Bundespolizei sucht Geschädigte [sowie Zeugen] zu einem Vorfall, der sich am Montag, 14.10.2019 gegen 15:15 Uhr, im Bahnhof Emmendingen auf Bahnsteig 2, ereignet hat. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen, stellte ein Mann mit mehreren, am Bahnsteig stehenden Frauen, ungewollten Körperkontakt her. Der Vorfall wurde durch Zeugen beobachtet, welche die Polizei informierten. Der Tatverdächtige, ein 42-jähriger, deutscher Staatsangehöriger konnte noch vor Ort durch eine Streife der Landespolizei festgestellt werden. Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und bittet zur weiteren Sachverhaltsaufklärung darum, dass sich mögliche Geschädigte [sowie weitere Zeugen] unter 07628 / 80590 melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Friedrich Blaschke
Telefon: + 49 7628 / 8059 – 102
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

                                        <p class="originator">Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.