POL-LB: Bietigheim-Bissingen: Unfallflucht mit 2.000 Euro Sachschaden; Ludwigbsurg: Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt und 30-jährige Frau sexuell beleidigt

17.09.2019 – 15:14

                <p class="customer">
                    <a class="story-customer" title="weiter zum newsroom von Polizeipräsidium Ludwigsburg" href="/blaulicht/nr/110974">Polizeipräsidium Ludwigsburg</a>
                </p>










                <i><a data-category="citylink-story-view" data-action="click" data-label="Citylink in Meldungsansicht" class="story-city event-trigger" href="/blaulicht/r/Ludwigsburg" title="News aus Ludwigsburg ">Ludwigsburg</a> (ots)</i>

Bietigheim-Bissingen: Unfallflucht mit 2.000 Euro Sachschaden

Am Montagmorgen stellte eine PKW-Lenkerin ihr Fahrzeug zwischen 8:30 Uhr und 10:00 Uhr auf einem privaten Stellplatz in der Schillerstraße in Bissingen ab. Zu einem späteren Zeitpunkt bemerkte sie eine Beschädigung an der rechten Fahrzeugseite und mutmaßlich weiße Lackantragungen. Vermutlich streifte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker den geparkten BMW und machte sich aus dem Staub, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 2.000 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, entgegen.

Ludwigsburg-Eglosheim: Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bei einem Unfall, der sich am Montag gegen 12.30 Uhr in der Katharinenstraße in Eglosheim ereignete, wurde ein zehn Jahre altes Kind schwer verletzt. Der Radfahrer war im Nussackerweg unterwegs und wollte anschließend die Katharinenstraße überqueren. Der Zehnjährige achtete hierbei vermutlich nicht auf den querenden Verkehr und wurde von einem VW, in dem ein 71-jähriger Fahrer saß, erfasst. Der Junge erlitt schwere Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrrad entstand Totalschaden, während sich der Sachschaden am PKW auf circa 1.000 Euro beläuft. Zeugenhinweise nimmt die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg unter Tel. 0711/6869-0 entgegen.

Ludwigsburg: 30-jährige Frau sexuell beleidigt

Am Sonntagabend gegen 19:15 Uhr war eine 30-jährige Frau vom Bahnhof Ludwigsburg auf dem Nachhauseweg. In der Saarstraße hörte sie hinter sich einen Schrei. Ein bislang unbekannte Täter näherte sich auf einem Fahrrad, griff sich dabei in den Schritt und beleidigte die Frau im Vorbeifahren. Der Unbekannte wird als circa 180 cm groß, mit kurzen dunklen Haaren und unrasiert beschrieben. Er trug zur Tatzeit ein dunkles T-Shirt und eine lange dunkle Jeans. Das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, bittet Zeugen sich zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei-bw.de/

                                        <p class="originator">Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell